Süddeutschland, insbesondere Baden-Württemberg und seine Landeshauptstadt Stuttgart, sind voller Charme und definitiv eine Reise oder einen kurzen Trip wert. Als ich vor knapp 1,5 Jahren nach Stuttgart zog, wusste ich, dass ich die Mentalität der Schwaben schätze und mich auch kulinarisch mit Maultaschen sowie Linsen mit Spätzle, anfreunden würde aber nicht, dass die Stadt doch sehr viel mehr zu bieten hat. Damals schon habe ich gesagt, dass Stuttgart die Perfekte Mischung aus München und Berlin ist – das wollte man mir noch nie so recht glauben und ich habe dafür schon den ein oder anderen Lacher kassiert.

Hier möchte ich euch ein paar meiner Lieblingsaktivitäten in Stuttgart vorstellen, die vielleicht auch euch meine Stadt einmal aus einer anderen Sicht betrachten lässt. Und vielleicht gibt es ja da draußen doch noch irgendwo jemanden, der meinen Glauben an die Stadt teilt!

Du hörst vermutlich aus meiner kleinen Hommage schon raus, dass Stuttgart weit mehr kann als durch die Automobilindustrie zu glänzen und Maultaschen in unzähligen Variationen anzubieten. Lies selbst und lass dich überzeugen.

Die etwas anderen Aktivitäten und Pfade:

 

  1. Schaue mit hunderten Stuttgartern einen Trickfilm am Schlossplatz, während des jährlichen Internationalen Trickfilmfestivals im Frühjahr (April/Mai).
  1. Erkunde Stuttgarters Stäffele, am besten mit einer Stäffeles-Wanderung. Die zahllosen Treppen, die die Stadt so einzigartig miteinander verbindet, ziehen sich durch alle Stadtteile und bieten Raum für ausgedehnte Erkundungstouren. Eine Stäffeles Wanderung kann anstrengend sein aber du wirst die Stadt einmal aus einer ganz anderen Perspektive betrachten können.
  1. Genieße im Sommer einen Abend Kultur bei Ballett im Park am Eckensee mit einer Live-Übertragung aus dem Opernhaus Stuttgart.
  1. Darf es ein wenig Bewegung sein? Jogge um den Bärensee oder genieße einfach einen Spaziergang um einen der drei Seen, die nur wenige Kilometer vor den Toren der Stadt liegen. Tipp: Am Bärenschlössle gibt es auch ein kleines Restaurant.
  1. Gönne dir eine kühle Erfrischung im Biergarten auf der Karlshöhe mit einem fantastischen Blick über den Stuttgarter Süden und den Fernsehturm.
  1. Brauchst du einen kurzen Moment der Ruhe? Der chinesische Garten, ebenfalls mit einem super Blick auf die Stadt, bietet dir eine kleine aber feine Erholungsoase.
  1. Das Teehaus im Weissenburgpark lädt zum Verweilen ein. Eine Aussicht über Stuttgart Mitte und den Norden der Stadt geben dir eine etwas andere Perspektive.
  1. Tauche ein in die Stadt und entdecke die Markthalle in der Innenstadt, ein Muss für alle Freunde des guten Geschmacks. Das rege Treiben und die köstlichen Delikatessen laden zum Beobachten und Probieren ein und wer selbst kein Meisterkoch in der Küche ist, kann sich Spezialitäten in einem der anliegenden Restaurants bestellen.
  1. Kino wie in den 60iger Jahren gefällig? In Kornwestheim gibt es ein wunderbares Autokino mit zwei Leinwänden.
  1. Ist es Weihnachtszeit? Die Stuttgarter Weihnachtsmärkte sind vielfältig und strecken sich fast über die gesamte Innenstadt. Besonders der finnische Weihnachtsmarkt auf dem Karlsplatz ist empfehlenswert.

Ich hoffe du hast etwas für dich zum Entdecken und Ausprobieren gefunden und genießt eine schöne Zeit in Stuttgart, das kulturell und kulinarisch so viel zu bieten hat.

 

Über eure Eindrücke und Empfehlungen freue ich mich!