Kennt ihr das auch, die Urlaubszeit ist geplant oder der Drang wegzufahren verdammt groß. Doch wo soll es nur hingehen?

Wenn ihr wie ich, die ganze Welt sehen möchtet, also eine ausgeprägte Weltentdecker-Natur seid, weiß man nicht schon bei der Planung des Zeitraums, wo die Reise hingehen soll. Und mal ganz ehrlich, irgendwie ist es ja auch fast egal, denn die Travel-Bucket-List ist so lang, dass man die Qual der Wahl hat.

Letztendlich geht es für den Weltentdecker darum ein neues Land zu bereisen, fremde Kulturen zu erleben und die Welt in all ihren Facetten zu entdecken. Richtig?

Ich möchte hier nur kurz und knapp zwei Wege vorstellen, über die ich immer wieder tolle Angebote finde. Erwähnen sollte ich an dieser Stelle, dass ich keine Pauschalreisen buche, um flexibel zu reisen und nicht an einen Ort gebunden zu sein. Abgesehen davon, bin ich kein Fan großer Hotels, sondern bevorzuge individuell gestaltete B&Bs/Pensionen/Hotels oder Privatunterkünfte.

Zurück zum Thema: Alles beginnt dann meist mit der Buchung eines Fluges, denn der Rest ergibt sich dann schon irgendwie.

Um Destinationen zu finden, die sich preislich von einem bestimmten Abflughafen in der Nähe lohnen, kann ich Skyscanner und Google Flights sehr empfehlen.

Skyscanner bietet die Option als Zielflughafen „Alle Orte“/“Everywhere“ einzutragen und bei flexiblen Start- und Landeterminen sogar optional die besten Monatsangebote für einen bestimmten Ort anzuzeigen. Ich finde diese Suchfunktion besonders für innereuropäische Flüge geeignet, da die günstigen Flüge nach Ländern angezeigt werden und diese sind bei deutschem Abflughafen nun mal meistens in Europa.

Für diejenigen, die fernere Ziele ins Auge fassen, finde ich Google Flights ein tolles Tool. Bei der Suche lässt sich über die Funktion „Expand Map“ eine Umgebungskarte anzeigen, die für den festgelegten Start- und Landetermin Preisangaben für alle Orte mit Flughafen parat hat. So kann man als User über die Weltkarte schweben und sich inspirieren lassen. Das nur zu meiner Lieblingsfunktion. Schaut es euch selbst an, das Tool kann noch einiges mehr.

Kleiner Tipp am Rande: Solltet ihr euch bereits für ein bestimmtes Ziel entschieden haben, wisst aber noch nicht wie ihr am günstigsten euer Ziel erreicht, schaut auf der Website Rome2Rio vorbei, auf der ihre einen Preisvergleich verschiedener Verkehrsmittel (Bus, Bahn, Flugzeug) anschauen könnt.

Happy Travels und in diesem Sinne, viel Spaß bei der Planung eurer nächsten Reise!