Monat 6 meiner Weltreise und die Eindrücke werden – selbstverständlich und Gott sei Dank – nicht weniger. Vielleicht erinnert sich der ein oder andere noch einen anderen Beitrag von mir vor einige Monaten, in dem ich meine Müdigkeit vom Langzeitreisen kurz beschrieben habe: (Langzeitreisen – ein fortwährender innerer Kampf: Sightseeing vs. entspannter Lebensalltag).

Es hat sich in den letzten Monaten viel und aber auch nicht so viel verändert, weshalb ich für mich nun einen „5-Stufen-Plan“ für meinen Reisealltag aufgestellt habe, den ich versuche in den kommenden Wochen so strikt wie möglich einzuhalten, bis sich die Routine hoffentlich nach 14 Tagen eingespielt hat und ich nicht einmal mehr darüber nachdenken muss. Bei diesen 5 Stufen handelt es sich wirklich um kein Hexenwerk, sondern viel mehr um Kleinigkeiten, die wir sowieso alle für unseren Körper und unsere Gesundheit tun sollten (und die meisten von uns das auch wissen, es aber manchmal doch lieber sein lassen. Stimmt’s?)

1. Trinke 2 Liter Wasser am Tag

2. Meditiere 5 Minuten pro Tag, du darfst entscheiden, ob morgens oder abends

3. Arbeite 1 Stunde pro Tag an deiner Website/neuen Ideen/Inhalten & 30 Minuten Admin

4. Ernähre dich gesund: Starte deinen Tag mit einem gesunden und reichhaltigen Frühstück (Haferbrei oder Joghurt mit Früchten, Brot mit Frischkäse und Tomaten), leichte Kost am Abend  (Suppen, Obst oder Gemüse = wenig Kohlenhydrate)

5. Bewege dich jeden Tag mindestens 30 Minuten: Joggen, Surfen, lange Spaziergänge, Schwimmen, Tanzen….

Ich bin gespannt wie sich die kommenden 2 Wochen anfühlen, ob ich überhaupt eine Veränderung merke oder nicht. Ich werde berichten und euch auf dem Laufenden halten.